Gemeinsame Jahreshauptversammlung der FF und des FwV
20.01.2017



Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lumpzig & des Feuerwehrverein Lumpzig e.V.

Am 20.01.2016 wurde die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr und des Feuerwehrverein Lumpzig e.V. durchgeführt. Die Kameraden trafen sich 18:30 Uhr im Lumpziger Rathaus. Als Gäste konnte Ortsbrandmeister Falko Glanz den Bürgermeister der Gemeinde, Herrn Torsten Hiller begrüßen.
„Es ist gut zu wissen, dass sich noch ein paar Freiwillige die Zeit nehmen um Anderer Leben zu retten und deren Sachwerte schützen.“ Doch diese Freiwilligen werden immer weniger!
Die Feuerwehr Lumpzig besteht aktuell aus 44 Kameradinnen und Kameraden, diese teilen sich in die Einsatzabteilung, die Altersabteilung sowie in die Jugendfeuerwehr auf. Die Einsatzabteilung besteht lediglich aus 12 aktiven Kameraden. Wir brauchen dringend neue und engagierte Kameraden, um eine funktionierende Feuerwehr aufrecht erhalten zu können. Dazu führten wir einen Werbetag am 09.04.2016 durch. Wir luden 34 Bürgerinnen/-er mittels eines persönlichen Anschreibens in das Gerätehaus ein um ihnen die Arbeit und die Wichtigkeit einer örtlichen Feuerwehr näher zu bringen.
Trauriges Fazit des Vormittages: nicht ein Bürger nahm diesen Termin wahr. Darum nochmal hier der Aufruf, wer Interesse hat kann sich jeder Zeit beim Ortsbrandmeister oder Bürgermeister melden oder direkt bei der Einsatzabteilung reinschnuppern. Die Ausbildung findet regelmäßig jeden 1. Freitag im Monat, jeweils um 18.30 Uhr, im Gerätehaus statt.
Die Altersabteilung bildet mit 26 Kameradinnen und Kameraden die größte Abteilung. In der Jugendfeuerwehr sind 6 Kinder und Jugendliche aktiv. Hier erfolgt eine gemeinsame Ausbildung mit den Jugendfeuerwehren aus Dobitschen und Göhren. Getroffen wird sich jeden Freitag, 17:00 Uhr im Gerätehaus Dobitschen.
Zu sechs Einsätzen mussten die Kameraden der Einsatzabteilung 2016 ausrücken. Bei den Einsätzen handelte es sich überwiegend um technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen sowie die Beseitigung von Ölspuren. Zwei schwere Verkehrsunfälle auf der L 1362 sind besonders hervorzuheben. Am 22.03.2016 kam für einen Mensch am Baumarkt Göllnitz jede Hilfe zu spät, er verstarb noch in seinem Fahrzeug. Ein weiterer schwerer Unfall ereignete sich am 08.05.2016. Hier wurde ein Motorradfahrer auf Grund unzureichender Ladungssicherung von einer Gummimatte getroffen und kam Schwerstverletzt in einer angrenzenden Plantage zum liegen. Zu Brandeinsätzen musste 2016 glücklicher Weise nicht ausgerückt werden.
Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins Philipp Stummhöfer ging in seinem Rechenschaftsbericht auf die zurückliegenden Veranstaltungen ein, die durch den Verein durchgeführt bzw. abgesichert wurden. Im Anschluss erfolgte die turnusmäßige Neuwahl des Vereinsvorstandes. Der alte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Somit leiten die Geschicke des Vereins als Vorsitzender Philipp Stummhöfer, stv. Vorsitzende Roswitha Linke und Kassenwart Dietmar Nikelat für die nächsten 5 Jahre weiter. Wir wünschen Ihnen immer ein glückliches Händchen bei ihren bevorstehenden Aufgaben.
Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden, mit dem Großen Brandschutzehrenabzeichen Stufe 1, die Kameraden Heinz Bauer, Gerhard Jentsch, Udo Kleinhempel und Karl-Heinz Saupe geehrt.
Die Kameraden Karl Wirth und Benjamin Thieme wurden nach Absolvierung des Grundlehrgangs zum Feuerwehrmann und Kam. Philipp Stummhöfer nach bestandenem Truppführerlehrgang zum Oberfeuerwehrmann befördert.