2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

Einsatzübersicht 2016

Hilfeleistungen
Brände
Fehlalarme
Sicherheitsdienste
Einsatzübungen
6
0
0
0
1

Einsatzberichte

lfd. Nr.
Datum
Bericht
Bilder
07
28.11.2016
19:12 - 20:30 Uhr
Einsatz
Ölspur - L1362 von Sachsenroda bis Höhe Baumarkt Göllnitz
Eine vermeintliche Ölspur rief die Kameraden aus Lumpzig und Dobitschen am späten Abend auf die Eisenberger Landstraße. Vor Ort stellte sich, im einvernehmen mit der Polizei, eine unbekannte Flüssigkeit ohne Gefährdungspotenzial für den Straßenverkehr dar. Somit konnte der Einsatz für die Feuerwehren abgebrochen werden.





weitere Kräfte:
FF Dobitschen (LF 8/6, MTW), PI Altenburger Land (1 FuStW)

keine Bilder
06
14.10.2016
17:05 - 19:00 Uhr
Einsatzübung
Brand in Grundschule Altkirchen
Die Abschlussübung eines Teiles der Feuerwehren der "Verwaltungsgemeinschaft Altenburger Land" fand in der Grundschule Altkirchen statt. Bei Bauarbeiten in der Ferienzeit war Mobiliar in Brand geraten und einige Hortkinder sowie die Arbeiter befanden sich noch im Gebäude. So lautete die angenommene Lage, die die ca. 50 Einsatzkräfte abzuarbeiten hatten. Dass diese Konstellation aufgrund der Bereichsfolgenalarmierung im "waren Leben" so nicht zustande kommen würde, spielte dabei eine untergeordnete Rolle. Es wurden zwei Abschnitte gebildet, wobei die Leitung des einen unter Leitung der FF Dobitschen stand. Gemeinsam mit den Kräften aus Lumpzig und Mehna führte man eine Personensuche und -rettung sowie die Brandbekämpfung im nördlichen Gebäudekomplex durch. Die weiteren Kräfte retteten die Personen aus den südlichen Gebäuteteilen und führten über "lange Schlauchstrecke" Löschwasser aus dem Freibad heran. Neben der Kommunikation standen Grundtätigkeiten wie der Atemschutzeinsatz oder der Umgang mit tragbaren Leitern im Mittelpunkt. Bei der abschließenden Auswertung im Gerätehaus Altkirchen wurden die Defizite aufgedeckt und angesprochen. Eine weitere, fast zeitgleich stattfindende Einsatzübung im nördlichen Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft zwangen die Organisatoren zum Umdenken. Die eigentlich mit vorgesehenen Kameraden aus Göhren waren in der zweiten Übung eingebunden. Aber auch das ist Feuerwehr: "Auf Unvorhergesehenes schnell reagieren zu können!"
(Quelle: FF Dobitschen)





weitere Kräfte:
FF Dobitschen (LF 8/6, MTW), FF Altkirchen (LF 16/12, GW Dekon-P), FF Drogen (KLF-TS8), FF Mehna (KLF-Th) FF Göllnitz (KLF-Th)

05
07.10.2016
07:45 - 09:00 Uhr
Einsatz
Vku, Pkw auf Feld - L1362 zw. Hartha u. Sachsenroda
Ein Pkw kam von der Straße ab und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Zwei Insassen konnten sich eigenständig und unverletzt aus dem Auto befreien, der Fahrer wurde leicht verletzt durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und anschließend die Fahrbahn von Feldschmutz gereinigt. An dieser Stelle auch ein großes Dankschön an die zufällig vorbeifahrende, nette Krankenschwester, für die gute Betreuung des Verletzten.





weitere Kräfte:
PI Altenburger Land (2 FuStW), RD (1 RTW)

04
06.09.2016
08:26 - 09:30 Uhr
Einsatz
Vku, auslaufende Betriebsstoffe - Lumpzig Hauptstraße
Nach einen Verkehrsunfall, im Kreuzungsbereich, zw. einen Kleintransporter und einem Pkw wurde die FF Lumpzig durch die PI Altenburger Land zum Binden der auslaufenden Betriebsstoffe alarmiert. Diese wurden aufgenommen und die Einsatzstelle von Wrackteilen beräumt.





weitere Kräfte:
PI Altenburger Land (1 FuStW)

03
22.07.2016
13:16 - 14:30 Uhr
Einsatz
Dieselspur, L1362 zw. Lumpzig und Dobitschen
Die FF Lumpzig wurde zum Beseitigen einer ca. 1km langen Dieselspur alarmiert. Ein LKW hatte auf Grund einer undichten Dieselleitung von der Einmündung Dobitschen bis in die Ortslage Lumpzig auf der Eisenberger Landstraße (L1362) Diesel verloren, bis dieser nicht mehr fahrbereit war. Gemeinsam mit der Feuerwehr Dobitschen wurde die Straße bereinigt.





weitere Kräfte:
FF Dobitschen (LF 8/6, MTW) PI (1 FuStW)

02
08.05.2016
10:47 - 12:30 Uhr
Einsatz
Vku Motorrad, L1362 Höhe zw. Lumpzig und Dobitschen
Die FF Lumpzig wurde zum Öffnen eines Zaunes der Obstplantage für die Rettung des Patienten alarmiert. Auf Grund der schweren Verletzungen kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz, dessen Landung ebenfalls abgesichert werden musste. Im weiteren Verlauf unterstützen die Kameraden den Rettungsdienst bei der Versorgung des Patienten und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

aus dem Polizeibericht:
Am Sonntag um 10:25 Uhr befuhr ein Motorradfahrer die L1362 aus Altenburg kommend in Richtung Lumpzig fahrend. Zwischen den Ortslagen Göllnitz und Lumpzig kam ihm nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ein roter Pkw mit Anhänger entgegen. Vom Anhänger fiel eine größere Gummimatte auf die Straße und kollidierte mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer. In der Folge kam der Motorradfahrer von der Straße ab und stieß gegen einen angrenzenden Zaun. Der Pkw-Fahrer fuhr in Richtung Altenburg weiter und konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Der 27 Jahre alte Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen und die Straße zum Zwecke der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme für eineinhalb Stunden voll gesperrt.



weitere Kräfte:
RD (1 NEF, 1 RTW, 1 RTH) PI (2 FuStW)

01
22.03.2016
13:31 - 14:30 Uhr
Einsatz
Vku eingeklemmte Person, L1362 Höhe Baumarkt Göllnitz
Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren aus Lumpzig, Dobitschen, Göllnitz sowie die Stützpunktfeuerwehr Schmölln gegen 13:30 Uhr alarmiert. Vor Ort galt es die verletzten Personen zu betreuen, wo von für einer Person leider jede Hilfe zu Spät kam. Zusätzlich wurde an beiden Fahrzeugen auslaufende Betriebsstoffe gebunden.

Quelle OTZ:

Göllnitz.
20-Jähriger stirbt beim Überholen auf Landstraße zwischen Lumpzig und Altenburg 22.03.2016 - 15:10 Uhr

Ein Überholvorgang wurde am Dienstag Mittag einem jungen Autofahrer auf der Landstraße zwischen Lumpzig und Altenburg zum Verhängnis.

Der 20-Jährige scherte am Dienstag, gegen 13.20 Uhr, hinter einem Lkw zum Überholen aus. Nachdem er an dem Lkw vorbei war, setzte er erneut zum Überholen eines Traktors an, als ihm ein anderer Pkw entgegen kam. Beide Autos kollidierten frontal miteinander. Durch die Wucht des Zusammenstoßes kam für den 20-Jährigen jede Hilfe zu spät: er verstarb noch im Auto. Seine zwei Mitfahrer (22 und 23 Jahre alt) und der 18-jährige Fahrer des Pkw im Gegenverkehr kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die L 1362 war bis gegen 16.25 voll gesperrt.



weitere Kräfte:
FF Dobitschen (LF 8/6, MTW), FF Göllnitz (KLF-Th.), FF Schmölln (LF 16/12, RW 1), RD (1 NEF, 2 RTW) PI (3 FuStW)