2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

Einsatzübersicht 2007

Hilfeleistungen
Brände
Fehlalarme
Sicherheitsdienste
Einsatzübungen
4
0
1
3
2

Einsatzberichte

lfd. Nr.
Datum
Bericht
Bilder
01.
11.02.2007
02:12 - 02:30 Uhr
Einsatz
VKU zwischen Lumpzig und Ortsteil Hartha:
PKW im Straßengraben mit Rauchentwicklung. Hierbei handelte es sich um einen Einsatzabbruch, die Feuerwehr wurde nicht mehr benötigt.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF8/6), PI Altenburger Land
keine Bilder
02.
18.03.2007
01:23 - 03:00 Uhr
Einsatz
VKU zwischen Hartha und Wildenbörten, eingeklemmte Person:
Ein Pkw prallte frontal gegen einen Baum. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus dass die Person nicht mehr eingeklemmt und der Patient von Ersthelfern versorgt wurde. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Nach knapp 2 Stunden wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF8/6), FF Schmölln (LF16/12, RW), Rettungsdienst (NEF + RTW), PI Altenburger Land
03.
30.04.2007
18:00 - 01:00 Uhr
Sicherheitsdienst
Maibaumsetzen und Absicherung Lagerfeuer:
Traditionell am Vorabend des 01. Mai, wird in Lumpzig der Maibaum gesetzt. Zuvor sicherten die Kameraden den Fackelumzug ab, der vom Spielmannszug Lumpzig musikalisch umrahmt wurde. Zwei Kameraden wurden durch den Bürgermeister befördert. Am Lagerfeuer tanzte man in gemütlicher Runde in den Mai hinein.
04.
26.05.2007
17:30 - 00:00 Uhr
Sicherheitsdienst
Mühlenfest in Lumpzig:
Die Bockwindmühle in Lumpzig, deren Bau sich zum 275. Mal jährte, stand an Pfingsten bei Richt- u. Mühlenfest im Mittelpunkt. Zu diesem Anlass lud der Veranstalter zu einem Konzert an der Mühle, welches zahltreich Besucher anlockte. Die Kameraden wurden beauftragt dieses Konzert gegen Brand- u. sonstige Gefahren abzusicheren.
05.
17.06.2007
16:27 - 17:00 Uhr
Einsatz
Hubschrauberlandung, Notarztzubringer:
Nach einem medizinischen Notfall musste der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen werden. Die FF Lumpzig wurde alarmiert, um den Landeplatz abzusichern und den Notarzt zur Unfallstelle zu bringen. Da das Löschfahrzeug nicht einsatzbereit war, wurde die FF Dobitschen nachalarmiert. Nach Rücksprache mit dem Piloten bereitete man die Landestelle auf dem Sportplatz Lumpzig vor, allerdings schätzte der Pilot die örtlichen Gegebenheiten vor Ort anders ein und landete nahe des Ortskernes. Dadurch erübrigten sich weitere Maßnahmen und der Einsatz konnte nach rund 20 Minuten beendet werden. Der Patient wurde mit dem Rettungswagen abtransportiert.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF8/6)
06.
22.06.2007
18:04 - 20:00 Uhr
Einsatzübung
Brand im Schulclub der Regelschule Dobitschen:
Bei einer gemeinsamen Einsatzübung der Feuerwehren von Lumpzig und Dobitschen sollte das Zusammenspiel beider Wehren sowie die angefertigten Einsatzpläne überprüft werden. Ausgangslage war eine starke Rauchentwicklung im Keller der Schule, in dem sich ein Jugenclub befindet. Es waren vier Personen zu retten und unter einsatztakitischen Grundsätzen die Brandbekämpfung durchzuführen. Dazu wurde die Löschwasserversorgung über eine lange Wegstrecke aufgebaut (FF Lumpzig). Ein Erstangriff wurde über das LF8/6 der FF Dobitschen gestartet. Bei der Auswertung dieser Übung stellte man kleinere Mängel fest dennoch wurden die Ziele mit Bravur gemeistert.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF8/6), LK Altenburger Land (FüKW)
07.
20.08.2007
08:53 - 09:30 Uhr
Einsatz
Ölspur zwischen Hartha und Sachsenrodaer Kreuz:
Durch die Rettungsleitstelle Gera wurden die Feuerwehren Lumpzig und Pölzig zu einer zwei Kilometer langen Ölspur alarmiert. Auf der Suche nach der Einsatzstelle, wurde lediglich eine ca. 5m lange Ölspur in der Ortslage Hartha festgestellt. Diese wurde von den Kameraden der FF Lumpzig beseitigt. Nach der Absprache mit der Feuerwehr Pölzig stellten diese eine weitere, kleinere Ölspur am Sachsenrodaer Kreuz fest, diese wurde durch die Kameraden der FF Pölzig abgearbeitet. Nach einer halben Stunde wurde der Einsatz beendet. Der Verursacher ist noch nicht bekannt!

weitere Kräfte: FF Pölzig (LF8/6)
08.
25.08.2007
12:37 - 13:30 Uhr
Einsatz
Verkehrsunfall zwischen Lumpzig und Dobitschen, eine eingeklemmte Person:
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Samstag Mittag auf der L1362, kurz nach dem Abzweig Dobitschen. Beim fronatlen Zusammenstoß zweier Pkw wurde die Verursacherin schwer verletzt und eingeklemmt. Durch die FF Dobitschen wurde die eingeklemmte Person, mittels hydraulischen Rettungssatz, aus ihrer Zwangslage befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Der alarmierte Notarzt beschloss, auf Grund der Schwere der Verletzungen, den Transport mit dem Rettungshubschrauber durchzuführen. Die FF Lumpzig übernahm die Sicherungsmaßnahmen im Verkehrsraum und leistet Tragehilfe beim verladen der Patientin in den RTH. Da sich dieser Einsatz auf Gebiet der Gemeinde Dobitschen ereignete, wurde nach dem die auslaufende Flüssigkeit gebunden waren, die Einsatzstelle an die FF Dobitschen übergeben.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF8/6), FF Schmölln (LF16/12, RW -Einsatz abbruch-), KBM, 2 RTW, NEF, RTH- Zwickau, PI- Altenburger Land
09.
02.10.2007
18:00 - 01:30 Uhr
Sicherheitsdienst
Absicherung des Vorabend zum Tag der deutschen Einheit:
Trotz nasskaltem Wetter kamen viele Besucher ans Gerätehaus, um in den Tag der deutschen Einheit hineinzufeiern. Gleich zu Beginn gab es für die Einsatzabteilung eine Spende seitens der Sparkassenversicherung - Altenburger Land. Bezirksleiterin Susann Seifert übergab uns ein Hohlstrahlrohr, aus dem Hause "POK", welches bald auf unserem neuen TSF-W seinen Platz finden wird. Sie übergab es als Anerkennung für die ehrenamtliche und zum Teil gefährliche Freizeitbeschäftigung. Damit kam Lumpzig in den Genuss der Förderung seitens des öffentlichen Versicherers, der es sich zum Leitbild gemacht hat, die Feuerwehren zu unterstützen. In diesem Jahr lautete die Kampagne: „1000 Hohlstrahlrohre für 1000 Feuerwehren“. Durch den Bürgermeister, der Gemeinde Lumpzig, wurden drei Kameraden für ihre Leistungen in der Feuerwehr geehrt. Unter Anderem wurde unser Ortsbrandmeister Matthias Saupe zum Brandmeister befördert. Mit der musikalischen Unterstützung des Spielmannszug Lumpzig führte traditionell ein Fackelumzug durch die Gemeinde. Mit den noch brennenden Fackeln entzündete wir das Lagerfeuer, bei dem nun unsere kleinen Gäste mit Knüppelkuchen viel Freude hatten.
10.
19.10.2007
17:51 - 19:30 Uhr
Einsatzübung
Brand, Rindermastanlage in Trebula (Ortsteil Altkirchen):
Die Jahresabschlussübung, in der Verwaltungsgemeinschaft "Altenburger Land", ist nun fast schon zur Tradition geworden. Jedes Jahr gestaltet eine Wehr der VG eine Einsatzübung, bei der immerhin sechs Feuerwehren teilnehmen. Diesmal erklärten sich die Kameraden der Feuerwehr Altkirchen bereit und stellten ihr Können bereits bei der Vorbereitung der Übung unter Beweis. Angenommene Lage war: ein Brand in einem Gebäude der Rinder Mastanlage, mehrere Personen vermisst. Tiere waren glücklicher Weise nicht in Gefahr. Ein zweiter Schwerpunkt war die Überprüfung des Löschwasservorrat aus einem Behälter und einem Hydrant. Der Einsatzleiter bildete dazu zwei Abschnitte. Die Führungsebene sowie der Funkverkehr (2m- Band) auf zwei Kanälen funktionierten reibungslos.
Die Feuerwehr Lumpzig übernahmen den Aufbau der langen Schlauchstrecke, vom Hydrant zur Einsatzstelle. Die Brandbekämpung wurde mit drei C- Rohren im Aussengriff vorgenommen. Die hereinbrechende Dunkelheit veranlasste den Einsatzleiter zum Ausleuchten der Einsatzstelle, dies wurde gemeinsam mit der FF Dobitschen durchgeführt. Im zweiten Abschnitt übernahmen weitere Trupps die Personenrettung und den Innenangriff. Zur Auswertung der Übung fand man sich im Gerätehaus Altkirchen ein, es wurden lediglich kleiner Mängel aufgedeckt, die Löschwasserversorgung für diese große Objekt wäre für einen Ernstfall ausreichend. Der Betreiber der Anlage bedankte sich bei den Kameraden, mit Bockwürsten und Getränken, für ihre Einsatzbereitschaft.

weitere Kräfte: FF Altkirchen (TLF16/20 W50, LF8-TS8-STA, MTW), FF Dobitschen (LF8/6), FF Göllnitz (KLF-Th), FF Drogen (KLF-TS8), KBM
FF Mehna (KLF-Th) wurde von der RLS nicht alarmiert