2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

Einsatzübersicht 2005

Hilfeleistungen
Brände
Fehlalarme
Sicherheitsdienste
Einsatzübungen
5
1
0
4
2

Einsatzberichte

lfd. Nr.
Datum
Bericht
Bilder
01.
16.03.2005
17:00 - 18:30 Uhr
Einsatz
Wasser auf Straße, zwischen Lumpzig und Großbraunshain: Durch starkes Tauwetter und verunreinigte Abflüsse, lief ein Straßengraben über. Wasser und Schlamm verunreinigte die Straße. Das Wasser wurde in einen Bach gepumpt, der Abfluss und die Straße wurde gereinigt.
02.
28.04.2005
11:05 Uhr
Einsatzübung
Überprüfung der Einsatzbereitschaft durch KBI: Der Fachdienst Brand- u. Katastrophenschutz vom Landratamt überprüfte im gesamten Landkreis jede Feuerwehr, ob diese auch unter der Woche, tagsüber einsatzbereit sind. Die Feuerwehr Lumpzig stellte mit elf Kameraden eine gute Einsatzbereitschaft her.
keine Bilder
03.
30.04.2005
18:00 - 01:00 Uhr
Sicherheitsdienst
Vorabend zum 01. Mai: Auch 2005 wurde in der Gemeinde Lumpzig durch die Kameraden ein Maibaum aufgestellt. Dieses traditionelle Ereignis liesen sich viele Bürger nicht entgehen und versammelten sich am Gerätehaus. Durch die Klänge des Spielmannszug Lumpzig wurde ein Fackelumzug gestalltet, den die Kameraden sowie das nachfolgende Lagerfeuer absicherten. Verdienstvolle Kameraden wurden durch den stellvertretenden Bürgermeister befördert. Bei guter Laune und Musik feierte man in den Mai hinein.
04.
30.06.-03.07.2005
13:00 - 17:00 Uhr
Sicherheitsdienst
125 Jahre Spiemannszug Lumpzig: Dieser Jubiläumsfeier widmeten die Spielleute ein ganzes Wochenende, es wurden befreundete Spielmannszüge und Schallmainkapellen eingeladen. Zahlreiche Besucher kamen nach Lumpzig, so waren ca. 1500 Leute auf dem Festplatz. Der Spielmannszug bat uns um Hilfe, den Brandsicherheitsdienst auf dem Fest zu übernehmen. Da der Spielmannszug die Feuerwehr bei Festlichkeiten immer sehr gut unterstützt, kamen wir dieser Bitte gern entgegen und halfen wo wir konnte. Aufgrund der hohen Besucherzahl, nutzte man mit der Nachbarfeuerwehr Dobitschen die Gelegenheit und führte am Sonntagmorgen eine kleine Schauübung durch.
05.
22.07.2005
15:00 - 16:30 Uhr
Sicherheitsdienst
Thüringenrundfahrt der Frauen: Die Radtour führte bei dieser Etappe über die Landstraßen des Altenburger Land. Die anliegenden Feuerwehren wurden zur Sicherung des Verkehrsraumes, durch den Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz des Landratsamt, hinzugezogen und waren für ihre jeweiligen Abschnitte zuständig.
keine Bilder
06.
24.07.2005
00:20 - 02:30 Uhr
Einsatz
Ast auf 20kV Freileitung: Aufmerksame Bürger bemerkten einen starken Funkenflug in einem Baum und teilten dies der Rettungsleitstelle Gera mit. Die darauf hin alarmierte Feuerwehr erkannte, dass sich ein Ast in der Freileitung verhangen hatte und dieser den Funkenflug auslöste. Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab und mussten 2 Stunden auf den Energieversorger warten, durch den die Leitung freigeschalten wurde, danach konnte der Ast fachgerecht mit der Motorsäge aus seiner "Zwangslage" befreit werden.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF 8/6)
07.
09.09.2005
17:28 - 20:00 Uhr
Einsatzübung
Brand im Rittergut Schwanditz:
Jahresabschlussübung der VG Altenburger Land.
Diese Übung wurde in vier Abschnitte gegliedert.
1.Abschnitt: Ein Brand im Keller mit vermissten Personen,
2.Abschnitt: Abschirmung der angrenzenden Gebäude + Flüssiggastank,
3.Abschnitt: Brand eines Strohhaufens,
4.Abschnitt: VKU, Person eingeklemmt.
Die Feuerwehr Lumpzig baute sich eine eigene Wasserversorgung aus offenem Gewässer auf, um einen Gastank zu kühlen. Frei werdende Trupps gingen unter schwerem Atemschutz zum Innenangriff über um nach Personen und Gefahrgut zu suchen. Die Abschnitte 1-3 wurden durch fünf Feuerwehren abgearbeitet. Abschnitt 4 wurde durch die FF Dobitschen mittels hydraulischem Rettungssatz abgearbeitet.

weitere Kräfte: FF Göllnitz (KLF-Th), FF Altkirchen (TLF 16/20, LF8-TS8-STA, MTW), FF Mehna (KLF-Th), FF Drogen (KLF-TS8), FF Dobitschen (LF 8/6)
08.
01.10.2005
01:42 - 08:00 Uhr
Einsatz
Brand einer Scheune in Mehna (Ortsteil Rodameuschel): Schon auf der Anfahrt sah man, dass die Scheune samt Inhalt (Strohrundballen) in Vollbrand stand. Die FF Lumpzig baute eine ca. 500m lange Schlauchstrecke zur Wasserförderung auf. Nach genauerer Lageerkundung, entschloss sich der Einsatzleiter mit dem KBI, die Scheune kontrolliert abzubrennen. Da das Feuer im Ausrückbereich der Feuerwehr Mehna loderte und diese nur über ein KLF-Th verfügt, blieb die FF Lumpzig über die Nacht zur Brandwache.

weitere Kräfte: FF Mehna (KLF-Th), FF Dobitschen (LF 8/6), FF Schmölln (ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25, SW 2000-Tr, DLK 23/12,), KBI (KdoW)
09.
02.10.2005
18:00 - 01:00 Uhr
Sicherheitsdienst
Vorabend zum Tag der deutschen Einheit: Auch 2005 luden der Sportverein und die Feuerwehr ans Gerätehaus ein. Kamerad Falko Glanz wurde durch den Bürgermeister, nach erfolgreichen Lehrgang zum 1. Zugführer in der Feuerwehr Lumpzig ernannt. Viele Einwohner kamen zum Fest, beim Knüppelkuchen für die Kleineren und Bier für die Großen feierte man ausgelassen, den Tag der deutschen Einheit.
10.
19.11.2005
13:51 - 16:30 Uhr
Einsatz
Ölspur zwischen Kraasa und Starkenberg: Eine ca. 6km lange Ölspur beschäfftige an diesem Samstagnachmittag gleich vier Feuerwehren. Nachdem den Feuerwehren Naundorf und Starkenberg das Bindemittel ausging, forderte man Bindemittel aus Dobitschen nach. Trotz, dass diese ihren gesamten Vorrat mitbrachten, reichte auch dieser nicht aus. So wurde die FF Lumpzig nachalarmiert, um Bindemittel aus Kreisreserve vom Flugplatz Nobitz zur Einsatzstelle zu transportieren. Der Verursacher konnte glücklicher Weise ermittelt werden.

weitere Kräfte: FF Naundorf (KLF-Th), FF Starkenberg (LF 8/6), FF Dobitschen (LF 8/6)
11.
30.11.2005
21:18 - 21:40 Uhr
Einsatz
Person unter Pkw eingeklemmt, in Dobitschen: Bei Repartaurarbeiten an seinem Pkw wurde der Eigentümer unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Trotz kurzer Ausrückezeit und sofortigen Reanimationsmaßnahmen, kam hier jede Hilfe zu spät.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF 8/6), Rettungsdienst (NEF + RTW), PI Altenburger Land
keine Bilder
12.
21.12.2005
07:10 - 08:30 Uhr
Einsatz
VKU eingeklemmte Person, zwischen Hartha und Sachsenroda: Unangepasste Geschwindigkeit und einsetzende Straßenglätte waren vermutlich die Ursachen für diesen schweren Verkehrsunfall. Durch die FF Lumpzig wurde die medizinische Erstversorgung vorgenommen, die Einsatzstelle wurde für die medizinische Rettung vorbereitet (abgesichert und ausgeleuchtet). Die im Fußraum eingeklemmte Person wurde durch die FF Dobitschen mittels hydraulischen Rettungsatz befreit. Ausgelaufene Betriebstoffe wurden gebunden.

weitere Kräfte: FF Dobitschen (LF (8/6), FF Schmölln (LF 16/12, RW), KBM, Rettungsdienst (NEF + 2 RTW), PI Altenburger Land